PROJEKTE

Projektbeispiel: Finnische Bahn, 2007 - 2011

Aufgabenstellung

Scanneraufnahme zur Dokumentation des Zustandes der Tunnelbauwerke. Mit den Daten sollte die Grundlage für eine umfassende Inventur der Tunnel geschaffen werden.

- Gesamtlänge der zu vermessenden Tunnelstrecke:
40 km.

-
-
Aufnahme mit dem Tunnelscanner SPACETEC TS3
Auflösung von 10.000 Bildpunkten pro Scan


Das Projekt im Detail

Innerhalb von 4 Messkampagnen in den Jahren 2007 bis 2011 wurden nahezu alle Eisenbahntunnel der finnischen Eisenbahn durch SPACETEC gescannt.

Darunter waren auch die Tunnel des  Vuosaari Harbour Projects mit dem Savio Tunnel, der mit 13,5 km der längste Tunnel Finnlands ist.

Mit den Scanneraufnahmen und der anschließenden Auswertung der Daten wurden verschiedene Ziele verfolgt:

Bestandsaufnahme der Tunnel
Analyse des vorhandenen Lichtraums
Analyse der Tunnelbauwerke
Abnahme neuer Bauwerke
Dokumentation des Ist-Zustandes

Messungen

Die Messungen mussten ohne Beeinträchtigung des laufenden Verkehrs durchgeführt werden, weswegen meistens nur in den nächtlichen Betriebspausen gemessen werden konnte.

Als Messfahrzeug wurde eine Kombination aus Lokomotive und Flachwagen gewählt. Das SPACETEC Messfahrzeug mit der Kontroll- und Aufnahmeelektronik wurde auf dem Flachwagen untergebracht. Der Scankopf wurde auf einem Gestell so montiert, daß er 360° freie Sicht hatte und mittig im Tunnelprofil positioniert war.


Datenauswertung

Die verarbeiteten Scannerdaten wurden zusammen mit einer angepaßten Version der Software Tunnel-Info zur komfortablen Verwaltung der vielen Tunnel übergeben.

Die Datenauswertung wurde von unserem finnischen Projektpartner VR Track Ltd., Railway Consulting übernommen. Dazu wurden von allen SPACETEC Auswerteprogrammen Versionen in finnischer Sprache erstellt.

Als Kartierungswerkzeug wurde der Tunnel-Inspector benutzt und dafür die Befundtabelle an die Erfordernisse der finnischen Bahn angepasst.



















Das nachfolgende Datenbeispiel zeigt eine Gegenüberstellung von Bild- und Thermografieaufnahme. Die Thermografie weist deutlich die beheizten Drainageleitungen und die nassen Bereiche aus.


Die Kartierungen wurden mit dem Tunnel-Inspector gemacht

Impressum   Datenschutz