Dreikanal Scannen
Dreikanal Scannen
Georeferenzierung




Datenanalyse

DIENSTLEISTUNGEN

Georeferenzierung von Scandaten

Der SPACETEC Tunnelscanner fährt bei der Scanaufnahme mit konstanter Geschwindigkeit entlang der Tunnelachse und erfasst Bild-, Profil- und Thermaldaten. Die Position dieser Daten liegt zunächst in Relation zum Scanner vor. Für Lichtraumauswertungen in Bahntunneln transformiert SPACETEC die Daten standardmäßig so, dass der Nullpunkt in der Gleisachse liegt (Gleisbezug). Damit wird ein großer Teil der Anwendungen abgedeckt.

In manchen Fällen ist es jedoch darüber hinaus wichtig, die Lage der gemessenen Einzelpunkte in einem geodätischen Koordinatensystem zu kennen. Man spricht dann von georeferenzierten Aufnahmen.

Es gibt verschiedene Wege, um zu georeferenzierten Aufnahmen zu gelangen. Allen gemein ist, dass zusätzliche geodätische Vermessungsdaten benötigt werden.

Die beiden wichtigsten Verfahren sind:

Verrechnen von gleisbezogenen 3D-Scannerdaten mit einer vorliegenden Achsgeometrie

Gleichzeitiges Vermessen der Achskurve bei der Scanneraufnahme

Das erste Verfahren ist ein reiner Softwareprozess, der lediglich die Achsgeometrie benötigt.

Für das zweite Verfahren wird die reine Scannertechnik durch geodätische Vermessungsinstrumente ergänzt:

Kinematische Vermessung von Schienen- und Straßentunneln

Für die Ermittlung der Profil- und Bilddaten in absoluten Koordinaten verwendet SPACETEC als zusätzliches Messinstrument einen kinematisch messenden Tachymeter höchster Genauigkeit. Dieser vermisst während der Scanfahrt kontinuierlich die Position des Scanners und funkt diese Daten zum Scansystem. Die Daten des Scanners und des Tachymeters werden synchron aufgezeichnet.


Gleisgeometrie

Bei der Anwendung der kinematischen Vermessung zusammen mit dem SPACETEC-Gleismesswagen wird die Gleislage hochaufgelöst und mit hoher Genauigkeit ermittelt. Die erfasste Ist-Lage des Gleises kann als Grundlage für Lage- und Höhenpläne dienen oder zu Achsnachberechnungen verwendet werden.

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Datenerfassung
  • Keine Registrierung einzelner stationärer Scans erforderlich
  • Tunnelscan und Tachymetrie in einem Arbeitsschritt
  • Die Hard- und Softwareentwicklung erfolgt durch SPACETEC. So kann schnell und flexibel auf spezielle Wünsche und Anforderungen eingegangen werden.

Ihre Ergebnisse:

  • Georeferenzierte Scandaten (Bild, Thermal und Profil)
  • Lage- und Höhendaten des Gleises

















Impressum   Datenschutz